Spurensuche
Startseite
  Aktuelles Stück
  Gastspiele
  Spielplan & Reservieren
  Mordsrausch-Artikel
  Newsletter
  Bildergalerie
  Gästebuch

  Kontakt/Impressum
  Datenschutzerklärung

Schnellschuß
Die Aufführungen von "Jugend ohne Gott" werden auf nächstes Jahr verschoben. Wir hoffen im Herbst mit einem neuen Stück wieder starten zu können.
   

Neues Stück im Herbst geplant: "Sleepy Hollow"
Nun ist es amtlich: Der Krimikeller will versuchen, im Herbst ein neues Stück auf die Bühne zu bringen. Matthias Hahn wird eine Adaption der Kurzgeschichte, auf der auch der Film „Sleepy Hollow“ (aus dem Jahr 1999 mit Johnny Depp) beruht, schreiben und will diese unter demselben Titel auf die Krimikeller-Bühne bringen. Ob das Stück dann auch tatsächlich ab Ende November aufgeführt werden kann, ist natürlich von den Corona bedingten Rahmenbedingungen abhängig. Auch wenn darin noch ein großer Unsicherheitsfaktor liegt, haben wir uns entschlossen, in einigen Wochen mit den Proben zu beginnen – auch auf die Gefahr hin, dass die Aufführungen am Ende doch abgesagt werden müssen. Denn soviel ist klar: mit den derzeit geltenden Abstandsregelungen ist es vollkommen unmöglich, ein Stück vor Publikum zu präsentieren. Im Falle des Krimikellers dürften wir gerade einmal zwölf Gäste pro Vorstellung in den Theatersaal lassen. Das wäre wirtschaftlich absolut untragbar – von der Atmosphäre bei so wenigen Zuschauern einmal ganz abgesehen ...

Politik lässt Privattheater zappeln
Über die Situation der privaten Theater in Bayern hat in der vergangenen Woche der Bayerische Rundfunk berichtet und war dabei exemplarisch im Krimikeller zu Gast. Den Fernsehbeitrag finden Sie unter folgendem Link: https://bit.ly/2Vbofij
Außerdem wurde auch im Hörfunkprogramm des BR darüber berichtet. Der Beitrag aus der regionalZeit Franken auf Bayern2radio ist hier verlinkt: https://krimikeller.de/br.php

Jetzt neu: Die Krimikeller-App
Schluss mit dem Gefummel am Handy, wenn Sie via Smartphone für eine Krimikeller-Vorstellung reservieren wollen. Mit der Krimikeller-App können Sie ab sofort übersichtlich und im wahrsten Sinne des Wortes "in Echtzeit" reservieren. Außerdem locken zu Beginn der neuen Spielzeit Rabatt-Aktionen, die nur mit der Krimikeller-App nutzbar sind.
Klicken Sie hier, um sich über alle Vorteile der Krimikeller-App zu informieren

Aktuelle Infos aus dem Krimikeller jetzt auch per Whatsapp
Der Krimikeller liefert aktuelle Infos zu Stücken und Terminen jetzt auch per Whatsapp. So erfahren Sie als erster, was als nächstes gespielt wird und an welchen Terminen. Wie auch bei unserem E-Mail-Newsletter üblich, verschicken wir nur dann Infos über Whatsapp, wenn es auch wirklich etwas Neues gibt und belästigen Sie nicht mit täglichem oder wöchtenlichem Werbemüll. Wenn Sie aktuelle Infos per Whatsapp erhalten möchten, speichern Sie einfach die Telefonnummer +4993934539984 in Ihrem Adressbuch auf dem Handy ab. Schreiben Sie uns dann eine Whatsapp-Nachricht mit dem Text "start".

Ein Mörder-Gutschein zu jeder Gelegenheit - jetzt auch mit Namen
Weihnachten, Geburtstage, Jubiläen oder einfach nur um Danke zu sagen - Gelegenheiten zu schenken, gibt es viele. Doch was soll man bloß schenken? Schluss mit dem Grübeln: Schenken Sie ein mörderisches Vergnügen in Form von Eintrittsgutscheinen. Sie müssen auch noch nicht wissen, wann die Beschenkten den Krimikeller besuchen wollen. Die Gutscheine sind an keinen festen Termin gebunden. Am besten Sie fordern Ihre Gutscheine gleich unter gutscheine@krimikeller.de an oder vereinbaren einen Abholtermin. Ein Gutschein für eine Person kostet pauschal 16 Euro. Es fallen KEINE Bearbeitungsgebühren oder Portokosten an. Ab sofort können Sie auf die Gutscheine auch einen Namen drucken lassen.

Die Lokalitäten, wo der Krimikeller entstanden ist, wurden früher einmal landwirtschaftlich genutzt. Der Theaterraum, ein rund 90 Quadratmeter großer Gewölbekeller, diente bis vor Kurzem noch als Mostkeller. Der Eingangbereich mit Toilettenanlage war einst ein Runkelrübenkeller. Und im ehemaligen Kuhstall entstand ein kleiner, gastronomischer Bereich. Achja: Im Garderobenberich, wo sich die Akteure auf die Vorstellung vorbereiten, war früher einmal ... nichts - ein großes zweistöckiges Loch im Haus. Eine Fotostrecke zeigt die Geschichte des Umbaus in Bildern.

Der Krimikeller Rothenfels e.V., der seit August 2013 im Krimikeller aktiv ist, wird von folgenden Institutionen unterstützt:

  Bayerisches Staatsministeriium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Kulturfond Bayern

 

 
 
 

Kontakt/Impressum
: Michael Franz - Hauptstr. 31 - 97851 Rothenfels - info@krimikeller.de