Spurensuche
Startseite
  Aktuelles Stück
  Gastspiele
  Spielplan & Reservieren
  Mordsrausch-Artikel
  Newsletter
  Bildergalerie

  Kontakt/Impressum
  Datenschutzerklärung

Schnellschuß

Für Kartenreservierungen gewünschten Tag anklicken:
 
"Ein Sommernachts-Traum(a)"
Noch freie Termine im Juli
 
 
"Ein Sommernachts-Traum(a)"
Noch freie Termine im August

 


Das Stück

Ein Sommernachtstraum(a)
von William Shakespeare
(in einer Bearbeitung von Matthias Hahn, Gabriele Sturm und Andreas Mayer)


Ab 17. Juli 2024
(Gelände des Kleinkaliber-Schützenvereins, Altfelder Str. 1, Marktheidenfeld)

"Den Sommernachtstraum? Kenn ich schon." – Nein, diesen Sommernachtstraum kennen Sie noch nicht! Das Autoren-Trio hat das Shakespearesche Werk gründlich überarbeitet und sprachlich modernisiert – ohne dass dabei Poesie und Zauber des Originals verloren gingen. Der Krimikeller zeigt auf dem Gelände des Kleinkaliber-Schützenverein eine Version des Sommernachtstraums, wie sie ihn noch nie gesehen haben: Mit Livemusik, Leichtigkeit und mehr als 20 Mitwirkenden auf der Bühne in einer traumhaft schönen Kulisse.


ZUM STÜCK:

Theseus, König von Athen, hat die Amazonenkönigin Hippolyta in offener Feldschlacht bezwungen und möchte den Frieden durch die Heirat mit ihr besiegeln. Doch ein verzwickter Fall stört die Vorbereitungen für das große Fest: Hermia wird von zwei Männern geliebt, sie selbst will Lysander heiraten, ihr Vater hat sich allerdings für Demetrius als Bräutigam entschieden. Dieser wird wiederum von Helena geliebt. Hermia und Lysander beschließen, zusammen zu fliehen, doch heimlich folgen ihnen Demetrius und Helena bis in den Athener Stadtwald. Hier treiben die Elfen und Kobolde in der Mittsommernacht ihr Unwesen. Mit Hilfe eines Liebeszaubers bringen sie die Gefühle der beiden "Paare" gehörig durcheinander. Auch eine Gruppe von Widerstandskämpfern ist im Wald, die ihre Chance gekommen sieht, die Monarchie zu stürzen und in Athen die Demokratie einzuführen. Die Gelegenheit auch für den Kobold Puck, Unheil zu stiften – und eine irre witzige Geschichte in Gang zu bringen, denn die emanzipierten Elfen und der schräge Kobold verwickeln uns in atemberaubendem Tempo in den berühmten Liebesreigen von Helena und Lysander.

DIE TERMINE:

Link: Spieltermine und Reservierungsmöglichkeit

Ein Sommernachtstraum(a) wird unterstützt von:
  Bayerisches Staatsministeriium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
Kulturfond Bayern
  Sparkassenstiftung für den Landkreis Main-Spessart.
  Rechtsanwaltskanzlei Gregor
  Gasthaus "Fortsthaus Sylvan"
  Main-Post

 

 
 

Kontakt/Impressum
: Michael Franz - Hauptstr. 31 - 97851 Rothenfels - info@krimikeller.de